Skip to content

Kurzbio

 

Lebt und arbeitet in Wien.

Studierte Theaterkostüm, später Theaterwissenschaft, war Mitglied der Theatergruppe AMOK, anschließend Regieassistentin bei Film- und Fernsehproduktionen.

Drehbuchautorin von TV-Filmen und Serien, sowie Kinospielfilm. Filmdramaturgin.

Autorin mehrerer Kinderbücher.

Zahlreiche Kurzkrimis (Nominierungen für den Agatha-Christie-Krimipreis und für den Glauser-Preis)

 

Romane:

„Selmas Zeichen“ 2008 (nominiert für den Glauser 2009 – Sparte Debut)

„Keine Wunde, nichts“ 2010 (auf der Longlist für den Glauser 2011)

„Ulrich und seine Täter“ 2012 (Buchprämie der Stadt Wien 2013)

„Wie das Leben geht“ 2016

Portrait.jpg

 

Foto: Paul Feuersänger

KONTAKT: amaryllis.sommerer@chello.at
Advertisements
2 Kommentare
  1. Christine Stürzenbaum permalink

    Liebe Frau Sommerer!
    Ihr Buch „Wie das Leben geht“ bewegt mich durch und durch. Ich versuche gerade selbst einen biographischen Text in eine literarische Form zu gießen und hadere ordentlich mit mir. Frage mich, wie viel Verfremdung es braucht und wie viel Distanz im gleichzeitigen Wissen um die Kraft der Authentizität. Was Sie geschrieben haben und wie sie es geschrieben haben, das ist großartig, besonders das letzte Kapitel ist so derartig dicht verwoben, dass man als Leserin trotz all des Schreckens, trotz der Fülle an Bildern, nicht aufhören mag zu lesen. Ich ziehe meinen Hut vor Ihnen und ich ziehe meinen Hut auch vor der Generation vor uns, vor dem Mut weiterzuleben trotz all der Widrigkeiten.
    Danke!
    Christine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: